Philipp Mamos wird 8. in Steinfurt

Veröffentlicht

Team fährt erstes Mal „gemeinsam“

Knapp 113KM gab es heute in Steinfurt zu meistern. Mit fast 200 Fahrern aus versch. Nationen war das Rennen, wie erwartet, stark besetzt. Heute fuhr das Team, vorbereitend auf das kommende Bundesliga Rennen in Düren, das erste Mal gemeinsam (ausgenommen Colin, s.u.)
Das Feld blieb ca. 2/3 des Rennens zusammen, bevor sich eine 12 köpfige Spitzengruppe unter der Beteiligung von Philipp Mamos bildete. Viel Vorsprung sollte es nicht werden, da nicht alle Teams jemanden „vorne drin“ hatten und dementsprechend an einem Zusammenschluss interessiert waren.
Im Finale konnte Philipp den 8. Platz erstreiten, nachdem sich die Gruppe auf den letzten Metern zerschossen hatte und auch aus dem nahenden Hauptfeld weitere Fahrer aufschliessen.

Bereits gestern ging Colin Heiderscheid im Rahmen des UCI Nations Cup bei der U23 Austragung der ZLM Tour mit der luxemburgischen Nationalmannschaft an den Start. Nachdem er das Rennen über seiner Rolle als Helfer nachkam, konnte er noch einen starken 32. Platz einfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.