International Tour of Rhodes

Veröffentlicht

Gut 10 Tage war nun ein Teil der Mannschaft in Griechenland. Nachdem am 04.03 John Mandrysch mit Platz 6. beim GP Rhodes bereits seine Form unter Beweis stellen konnte, knüpfte das Team bei der darauf folgenden Tour of Rhodes nahtlos an dieses Ergebnis an.

Auf der ersten Etappe mussten sich die Fahrer noch mit einem 22. Platz von Philipp Mamos zufrieden geben, mit einem 8. Platz auf der Zweiten und schwierigsten Etappe sah es aber direkt wieder besser aus. Auch auf der 3. Etappe fuhr man aufmerksam und so konnte Philipp Mamos auch hier mit Platz 10 einen weiteren Top 10 Platz belegen.

Die Gesamtwertung konnte sich schlussendlich auch sehen lassen! Mit Platz 7 in der Gesamtwertung (GW) ist Philipp Mamos somit auch gleichzeitig bester Deutscher der Rundfahrt. Fred Dombrowski rundet das Ergebnis in der GW mit Platz 16. ab.

Nun heißt es Augen geradeaus mit Blick auf das erste Rennen in Deutschland!

Das komplette Tagebuch über Griechenland gibt es auch bei Radsport-news.com nachzulesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.