Colin Heiderscheid unter Top 5 beim Fleche De Sud

Veröffentlicht

Marc Clauss bei der Erzgebirgsrundfahrt mit dem richtigen Riecher.

Beim Fleche du Sud in Luxemburg bestätigte Colin Heiderscheid heute seine Leistung des gestrigen Tages. Nachdem er gestern bereits unter die Top 10 sprinten konnte, reichte es heute sogar zu einem sehr guten 5. Platz im Massenspurt! Colin:“ Eig. wollten wir heute für John Mandrysch fahren, im Finale hatte es sich dann aber anders ergeben und ich konnte für das Team den 5. Platz holen. Dass ich damit erneut Bester Luxemburger des Tages war, ist ein sehr gelungenes Ende der Rundfahrt! John Mandrysch zum Finale:“ Es läuft nicht immer alles wie geplant, ich freue mich für Colin! Das wichtigste ist eine gute Platzierung fürs Team, das ist uns heute gelungen!“ Abschließende Worte fand Sport. Leiter Serge Christen:“ Wenn für A gefahren werden soll aber B dann sprintet, kann das für Spannungen sorgen. Johns Reaktion zeigt was für ein guter Zusammenhalt im Team herrscht, ich bin zufrieden mit der heutigen Etappe und der Leistung meiner Jungs!“

Beim Bundesliga Rennen im Erzgebirge hatte Marc Clauss heute den richtigen Riecher, indem er es in die Spitzengruppe des Tages schaffte. Nach einem äußerst selektiven Rennen fehlten ihm bei den Attacken auf den letzten 30KM jedoch die „richtigen Beine“. Marc dazu:“Wenn man es in die Gruppe des Tages schafft, diese dann durchkommt, aber am Ende die Kräfte fehlen ist das halt so, das ist ärgerlich aber kann passieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.