45. Schwarzbräu Straßenpreis und Vivawest Ruhrpott Tour

Veröffentlicht

Team zeigt erneut Zusammenhalt.

Beim 45. Schwarzbräu Preis standen heute John Mandrysch, Marc Clauss und Florian Gindhart am Start. 135KM galt es zu bewältigen. Ein stark besetztes Rennen welches von Anfang an von vielen Attacken geprägt war und es „ganz schön in sich“ hatte.

Auch unsere Jungs attackierten an den richtigen Stellen fleißig mit, eine entscheidende Gruppe konnte sich allerdings nicht absetzen. Im Finale konnte John dann einen soliden 9. Platz ersprinten, nachdem er in einer ungünstigen Lage auf die Zielgerade einbog, John dazu:“ Wenn Du im Finale nicht richtig positioniert bist, musst Du die Suppe halt auslöffeln und mit Kraft noch so viel gut machen wie nur möglich. Dafür, dass wir aber nur mit 3 Mann am Start standen sind wir schon zufrieden mit der Gesamtleistung“.

Im Westen Deutschlands ging der Rest der Mannschaft bei der VIVAWEST Ruhrpott Tour an den Start, um sich weiterhin auf die kommenden UCI und Bundesliga Rennen vorzubereiten. Nachdem sich ein Fahrer absetzte, konnte auch eine gute Mannschaftsleistung den Solisten auf dem kleinen 1,1KM Rundkurs nicht mehr einholen, so dass Philipp Mamos im Sprint vom Hauptfeld Platz 6 ergattern konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.